Bernie Sanders: „Trumps Angriff auf das Establishment amüsant“

Senator Bernie Sanders, der in der Vorwahl der Demokraten für die Präsidentschaftswahl 2016 antrat, hat nur wenig gute Worte für Präsident Trumps Rede zur Amtseinführung übrig.

„Ich fand es etwas amüsant, dass Präsident Trump die Oberschicht attackierte. Direkt hinter ihm, sitzend in der VIP-Abteilung, waren Milliardär, nach Milliardär, nach Milliardär „, sagte Sanders bei CBS „Face The Nation“.

Trumps potenzielles Kabinett ist gefüllt mit Milliardären, da er mehrere Insider der Wall Street, Washington und Ölindustrie nominiert hat. „CBS News“ berichtet, dass sein Kabinett ein kombiniertes Nettovermögen von mehr als $ 14 Milliarden besitzt. Mindestens ein Dutzend Sitze wurden bei der Einweihung an Elite Spender gegeben.

Wenn Trump wirklich etwas an seinen Versprechungen liegen würde, dann werde er nicht „20 Millionen Arbeitnehmer aus der Krankenversicherung werfen.“, fügte Sanders hinzu. Außerdem würde er nicht die Gesundheitsfürsorgeprogramme Medicare und Medicaid beenden, wenn Familien mit geringem Einkommen wirklich seine Priorität wären.

 

 

Bild: Depositphotos ginosphotos1
JC

Kommentare

Top