Billiger als China: Unternehmer geht in USA

Das viele U.S. Unternehmen ihre Produktion nach Übersee verlagern um Geld zu sparen, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Vor allem gilt China als beliebtes Produktionsland. Nun scheinen aber einige chinesische Unternehmen das Gegenteil zu tun. Sie fangen an, ihre Produktionsstätten in die USA zu bringen.

„Im Vergleich zu vor 4 Jahren hat sich der Arbeitslohn in China verdreifacht“

Im Interview mit dem China Business Network, sprach der Geschäftsführer von Fuyao Glass, einer der größten Glasereien Chinas, über den neuen Produktionsstandort in den USA.

Die Produktionskosten seien in den USA zwar höher, aber aufgrund der Kombination aus günstigerem Land, niedrigeren Energiepreisen und anderen Anreizen, bedeutet es mehr Profit, als wenn er die Ware in China produzieren und nach Übersee liefern lassen würde.

Damit ist Fuyao nicht das erste Unternehmen mit dieser Erkenntnis. Alleine im letzten Jahr haben chinesische Investoren 20 Milliarden Dollar in die USA investiert. Noch vor 10 Jahren war dies unvorstellbar.

 

 

Bild: depositphotos davidewingphoto

JC

Kommentare

Top