Testlauf: Unbemannte Flugzeuge in Großbritannien

Bisher wurden unbemannte Flugzeugtechnologien auf Drohnen und andere kleinere Geräte beschränkt, aber das könnte sich bald ändern. Das britische Verteidigungsunternehmen BAE Systems testet die Möglichkeit eines autonomen Flugzeuges, das nicht nur ohne menschliches Eingreifen starten und landen kann, sondern auch einen sicheren Flugweg vorsieht sowie schlechtes Wetter und andere Flugzeuge am Himmel vermeidet.

Das Unternehmen nutzt einen Jetstream 31 als Versuchsobjekt für die Tests in seiner Flugzeug-Entwicklung-und Fertigungsstätte in Warton, Lancashire, Großbritannien.

Das Testflugzeug soll eigenständig geflogen werden, hat aber Piloten an Bord, die jederzeit übernehmen können, wenn die Notwendigkeit entsteht. Der Jetstream selbst wird durch einen Satelliten gesteuert, wobei die Kommunikationsverbindung verwendet wird, um Kursänderungen zu bestimmen und andere Flugzeuge in dem Gebiet zu identifizieren.

Das Ziel dieser Versuche ist es zu bestimmen, ob ein autonomes Flugzeug in einem aktiven Luftraum ohne Hilfe eines Piloten funktionieren könnte. Das Ergebnis dieser Jetstream-31-Tests könnte möglicherweise den Weg zu autonomen Flugzeugen im Einsatz bei kommerziellen Flügen ebnen.

 

 

 

Bild Copyright © 2016 BAE Systems
JC

Kommentare

Top