Gründerszene – P2P-Kredite sind sexy

p2p-kredit

Der nachfolgende Artikel erschien zuerst auf P2P Investment.

Die Hausbank ist out. Mehr und mehr Unternehmen der deutschen Gründerszene setzen aktuell auf P2P Investment-Plattformen, um ihren Kreditbedarf zu decken. Besonders attraktiv werden Funding Circle und Kapilendo aufgrund ihrer Flexibiliät und Geschwindigkeit. Die klassischen Banken könnten langfristig wichtige Kunden verlieren, wenn sie nicht zügig reagieren.

Funding Circle große Hilfe für die Gründerszene

Zu diesem Ergebnis kamen Ökonomen in ihrer Studie für die HHL Leipzig Graduate School of Management. Dazu befragten sie 104 Unternehmen der deutschen Gründerszene, die auf der Plattform Funding Circle Kredite gesucht und gefunden hatten.„Zwar bleibt für die meisten Mittelständler die Hausbank weiterhin der erste Ansprechpartner bei der Finanzierung, jedoch sehen vor allem Unternehmer, die bereits eine Finanzierung auf dem Kreditmarktplatz erhalten haben, diesen als fast ebenso wichtigen Partner wie ihre Hausbank”, sagte Erik Maier, Studienleiter und Junior-Professor für Handels- und Multi-Channel-Management an der HHL.
Besonders der hohe bürokratische Aufwand, die lange Bearbeitungszeit und die notwendigen Kreditabsicherungen bei der Kreditvergabe durch Hausbanken machen Funding Circle, Kapilendo und andere P2P Investment-Plattformen so sexy für die deutsche Gründerszene.
Allein Funding Circle konnte im Jahr 2015 Kredite in Höhe von 44 Millionen Euro aus privater Hand vermitteln. 660 Millionen Euro umfasste im gleichen Zeitraum der deutsche Crowdlending-Gesamtmarkt.
International ist man noch weiter. 50 Billionen US-Dollar wurden 2015 von privaten Anlegern über P2P Investment-Plattformen investiert.

P2P-Kredite auf Wachtsumskurs

Crowdlending wird in Zukunft weiter stark wachsen – auch und besonders aufgrund der stetig wachsenden Zusammenarbeit der Fintech-Startups mit erfahrenen Instituten. Die Sicherheitsbedenken nehmen ab. P2P-Kreditprojekte verlieren ihren Nimbus als unseriöse Risikogeschäfte. Immer mehr Anleger erkennen das Potential der P2P-Kredite als renditestarke Form der Geldanlage.
Die klassischen Banken „stehen vor einer doppelter Herausforderung: Einerseits müssen sie in einem anhaltenden Niedrigzinsumfeld Profitabilität durch Restrukturierung sichern“, so die Studie. „Andererseits könnte gerade dadurch dem Management dieser Kreditinstitute die Aufmerksamkeit dafür fehlen, auch im bestehenden Geschäftsmodell den Kundenwünschen nach Komfort, Geschwindigkeit und Transparenz zu entsprechen.“
Und die Gründerszene frohlockt: „Vor allem unter erfolgreich finanzierten Unternehmen scheint sich Crowdlending als alternativer Ansprechpartner etabliert zu haben: bei diesen nennen 39 Prozent der Befragten Crowdlending als ersten Ansprechpartner.“

Funding Circle - Jetzt Geld anlegen!

Related posts

Top