Mustang präsentiert seine Mode bei C&A deutlich stärker

Erfolgreiche Testphase endet: Der Modehersteller Mustang und das Bekleidungsunternehmen C&A bauen ihre Zusammenarbeit aus. Das teilte C&A am Donnerstag mit.

Mustang verfügt derzeit über 60 Verkaufsflächen in den C&A-Filialen. Bis Ende März kommen in 190 Filialen 380 Verkaufsflächen hinzu, bis Ende September in weiteren 150 Filialen 300 Präsentationsflächen mit der regulären Mustang-Kollektion.

„Die Testphase hat unsere Erwartungen übertroffen. Wir haben zahlreiche Kunden, die Wert auf Markenjeans legen, erfolgreich erreichen und begeistern können“, wird Andreas Baur, Geschäftsführer von Mustang, in einer Mitteilung von C&A zitiert. C&A-Manager Mohamed Bouyaala sagt über die neue strategische Ausrichtung des Unternehmens: „Sie wird uns in Zukunft die Erschließung neuer Zielgruppen sowie eine weitere Stärkung unserer Position im Jeansmarkt ermöglichen.“

Die Verkaufsflächen sind nach Damen- und Herrensortimenten getrennt. Auf den zwölf Quadratmeter großen Flächen stellt Mustang die acht erfolgreichsten Jeanspassformen in verschiedenen Waschungen vor. Das Sortiment komplettieren Logo-T-Shirts der Denim-Marken.

 

Bildquelle: davincidig/depositphotos.com

Top